Zum Inhalt springen

Milena

Musical mit Maske: Wie wir das Publikum coronakonform begeisterten

Heute ist mein zweiter Ferientag von den einwöchigen Ferien zum Chinesischen Neujahr. Treue Leser:innen gehen mittlerweile davon aus, dass mein ganzes UWC-Leben nur aus Ferien besteht, weil meine Blogposts hauptsächlich dann erscheinen. Stimmt aber nicht – ein Update.

Weiterlesen »Musical mit Maske: Wie wir das Publikum coronakonform begeisterten

Warum es die beste Entscheidung war, ein paar Tage zu einer Gastfamilie zu ziehen

  • von

Sobald ich die Zusage für mein Stipendium erhielt, kontaktierte ich die vorherigen deutschen Stipendiatinnen am UWCSEA. Ich stellte Fragen über Singapur, das Schulleben am UWCSEA und wie es im Boarding House abläuft. Immer wieder hörte ich, dass sie das Boarding House zum Essen oder über Nacht immer wieder gerne verließen, weil sie einfach raus mussten.

Ich konnte das nicht nachvollziehen, weil: Hallooo? Ihr seid im Boarding House Teil einer so coolen Gemeinschaft, warum wollt ihr hier weg? Selbst in meinen ersten paar Wochen in Singapur konnte ich diese Fluchtwünsche nie verstehen – auch unser Catering-Essen ist doch mega gut!?

meine Gastmutter, zwei der Geschwister und ich
mit meiner Gastmutter und zwei der Geschwister: zum Wohl!
Weiterlesen »Warum es die beste Entscheidung war, ein paar Tage zu einer Gastfamilie zu ziehen

Und vergiss nicht deine Geschenke auszupacken!

Ich verfasse diese Zeilen inmitten grüner Schönheit sitzend und von einer Brise Natursüße umweht, gemischt mit herbem Zigarettenduft vom vergangenen Abend.

Vielleicht lasse ich das mit der Schriftstellerinnenkarriere vorerst … Die beschriebene Szene ist allerdings nicht erfunden, sondern illustriert tatsächlich meine Schreibsituation bei der französischen Gastfamilie, die mich für eine Woche aufnimmt.

Ich wohne zwar sehr gerne im Boarding House und liebe es, meine Freund:innen gleich um die Ecke zu treffen, aber etwas Distanz und eine kleine Pause von der immer gleichen Umgebung tun zwischendurch schon gut.

Weiterlesen »Und vergiss nicht deine Geschenke auszupacken!

Tschüss, Boarding Interns! Hallo, Ursula von der Leyen!

Lange nicht gesehen! Ich bin gespannt, wie oft ich in Zukunft Posts auf diese Weise anfange. Der Grund dafür war zunächst, dass außerhalb des Unterrichts nicht viel Spannendes passierte, sodass ein Blogpost nicht unbedingt informativ gewesen wäre. Und nun ist doch so viel passiert.

Bevor ich nach Singapur kam, sah ich mir jedes einzelne Video über UWCSEA an, das auf YouTube existiert. Umso größer ist meine Freude, jetzt selbst im Tampines House-Willkommensvideo aufzutauchen, seht es euch an!

Wie antithetisch, dass der Tag dieses „Herzlich Willkommen!“-Videodrehs auch der „Bis bald, wir werden euch vermissen!“-Tag war.

Weiterlesen »Tschüss, Boarding Interns! Hallo, Ursula von der Leyen!

Corona und Singapur – wie sieht’s aus?

  • von
Milena mit Maske als Corona-Maßnahme vor dem Central Business District in Singapur
Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung ist Pflicht in Singapur.

Auf Twitter trenden täglich Schlagwörter wie „Neuinfektionen“, Maßnahmen“ oder „Höchstwert“, in den Schulen herrscht nun durchgehend Maskenpflicht und es wird wieder kräftig gegen den vErLuSt uNsErEr fReIhEiT demonstriert. Deutschland steht nun im Lockdown light und meine Familie ist sich nicht sicher, wie oder ob sie Weihnachten zusammen feiern wird.

Weiterlesen »Corona und Singapur – wie sieht’s aus?